Volleyball Abteilung

Willkommen auf den Internetseiten der Volleyballabteilung des TSC Eintracht Dortmund

Herzlich willkommen bei der Volleyballabteilung des TSC Eintracht Dortmund. Die Volleyballabteilung zählt zur Zeit 189 Mitglieder (Stand Juni 2014) und damit die meisten Mitglieder seit Gründung der Abteilung. 

Die Volleyballabeilung ist mit der 1. Herrenmannschaft in der Verbandsliga des westdeutschen Volleyballverbandes (WVV) vertreten. Die 2. Herrenmannschaft verpasste den Aufstieg in die Landesliga in der vergangenen Saison mit nur einem Punkt Differenz denkbar knapp und spielt weiterhin in der Bezirksliga des WVV. Neu dabei ist die 3. Herrenmannschaft, die in der Saison 2015/2016 in der 4. Stadtliga Dortmund startet.

Trainer gesucht!

Die 1. Damenmannschaft sucht derzeit dringend einen neuen Trainer! Meldet euch bei Interesse bei der Mannschaftsverantwortlichen Lara Panknin!

 

Auf den weiteren Seiten der Volleyballabteilung könnt ihr jeweils mehr über die Trainingszeiten und Kontaktmöglichkeiten der jeweiligen Mannschaften erfahren!

Neuigkeiten der Volleyballabteilung

Aktuelle Spielberichte & Informationen

17.12.2011

Erster Saisonsieg der zweiten Herren des TSC Eintracht
TSC Eintracht Dortmund II – TV Hörde III 3 : 1 (25:18, 15:25, 25:21, 25:18)

Kurz nachdem man den ersten Saisonsieg verbuchen konnte, schallte es passend zur Weihnachtszeit „O TSC, wie schön sind deine Spieler“ ganz im Stil von „O Tannenbaum“ durch die Sporthalle an der Lessingstraße in Hattingen.
Mit Sebastian von der Ecken, der heute sein Debut feierte, in der Startaufstellung, fand man bereits nach der Hälfte des ersten Satzes ins Spiel und verhinderte durch einen stabilen Aufbau Aufschlagserien der Gegner.
Die gelassene Stimmung ging zu Lasten der Konzentration und so wurde der zweite Satz leichtsinnig verschenkt.
Durch verlässliches Blockspiel im dritten Satz unterdrückte man den gegnerischen Angriff, was die Stimmung auf Hörder-Seite merklich drückte. Hierzu zeigten sich besonders die Arme und Hände von Peter Nießen und Markus Grund als effektiv.
Der vierte Satz zeichnete sich durch lange Ballwechsel aus, die man selbstbewusst spielte um schließlich nach 25 Minuten den Satz mit 25:18 zu beenden.
Zusammenfassend verdiente man sich als Team den ersten Sieg, der für die kommenden Spiele zuversichtlich stimmt.

Es spielten:
Roland Broll, Sebastian von der Ecken, Stefan Frede, Markus Grund, Peter Nießen, Julian Thielen und Marco Lafrentz

04.10.2011

Niederlage zum Saisonauftakt
Vfl Schwerte - TSC Eintracht Dortmund 3:0

Trotz einigem Spieler-Zuwachs, von dem Alexander Kornelson und Stefan Frede im ersten Spiel der Saison ihr Debut hatten, gestaltete sich der Einstieg in die Saison 2011/12 der zweiten Herren des TSC Eintracht Dortmunds als holprig.

Im ersten Satz fanden die Jungs vom TSC durch ihre unglücklichen Annahmen nicht ins Spiel und gaben ihn 9:25 ab. Auch im zweiten Satz sorgte die Konstanz in den Aufschlägen der Spieler aus Schwerte für große Unsicherheiten auf Seiten der Eintracht. Obwohl man sich so langsam an die niedrige Decke gewöhnte und der ein und andere Ballwechsel zu Gunsten des TSC ausging, endete der zweite Satz 17:25 für Schwerte. Im letzten Satz fand man doch noch mal ins Spiel und es wurde etwas abwechslungsreicher. Dennoch ging auch der dritte Satz mit 21:25 an Schwerte.

Insgesamt gingen die Sätze zügig rum (49 Min) und Schwerte konnte ein sicheres 3:0 Heimspiel einfahren.

Es spielten:

Björn Röper, Peter Nießen, Marco Lafrentz, Julian Thielen, Arkadij Minkin, Alexander Kornelson, Stefan Frede und Roland Broll.